Seit nunmehr 50 Jahren besuchen britische Soldaten der „Royal Engineers“ die Stadt Eberbach und verrichten in Work Camps gemeinnützige Arbeit. Anlässlich dieses besonderen Jubiläums sei die CDU sehr zu Dank verpflichtet und drückte dies mit einem originellen Geschenk aus. Georg Hellmuth, 1. Vorsitzende des Stadtverbands der CDU Eberbach-Schönbrunn überreichte dem Kompaniechef Major Needham ein großes Netz mit Bällen, um nach getaner Arbeit an den Projekten in Eberbach, in der Freizeit beim Fußball, Volleyball, Basketball oder auch Rugby zu entspannen.
In seiner Ansprache dankte Hellmuth den Mitgliedern der Familie Rohde für die Pflege dieser privaten Freundschaft mit den Royal Engineers aufgrund derer so viele Projekte zum Wohle der Bürger Eberbachs in den letzten 50 Jahren entstehen konnten.
Dabei reicht das Spektrum von der Erstellung von Wald- und Schutzhütten, Holzbrücken, Wildgehege, Trockenmauern am Breitenstein, Naturschutzmaßnahmen bis hin zur Unterstützung beim Bau des Waldkindergartens am Ohrsberg.
Hellmuth bedankte sich im Namen der Mitglieder der CDU für die langjährige, großartige Leistung der Royal Engineers, die mit geschätzten 60.000 Arbeitsstunden über diesen Zeitraum nicht selbstverständlich sei, verbunden mit der Hoffnung, dass diese Freundschaft noch lange zur Freude und Nutzen aller fortbestehen werde.
Die Freude über ein besonderes Gast-Geschenk war groß und Major Needham versprach, die zugespielten Bälle zu nutzen.(ck)

« Vorstandssitzung mal anders Wechsel an der Spitze der CDU-Fraktion »