Die Bürgerpartei für Eberbach
21.12.2010 Frohe Weihnachten!
 
 

05.12.2010 Temininformationen
 
07.12.2010 Fachausschusssitzung Umwelt und Stadtentwicklung

18:30 Uhr, Hotel Krone Post

Alle Bürger sind herzlich eingeladen

Das offizielle Einladungsschreiben





08.12.2010 Fachausschusssitzung Familie Soziales Integration

19 Uhr, Hotel Krone Post

Alle Bürger sind herzlich eingeladen

 

10.11.2010 Termininformationen
 
13.11.2010, 13:30 Uhr bei Hotel Karpfen: Fachausschusssitzung Öffentlichkeitsarbeit und Mitgliederpolitik

bei Interesse bitte Mail an info (at) cdu-eberbach.de




22.11.2010, 20 Uhr bei Hotel Krone Post: Vorstandssitzung CDU Eberbach

öffentliche Sitzung, Alle Bürger sind herzlich eingeladen
 

20.10.2010 „Seien Sie nett zu den Praktikanten vom ZDF!“
 
Am 9. Oktober fand in Eberbach ein Seminar der Konrad-Adenauer-Stiftung für Öffentlichkeitsarbeit und Rhetorik statt. Referentin war die erfahrene und charmante Journalistin Pilar May, die hauptberuflich als BILD-Redakteurin tätig ist. Den zahlreichen Teilnehmern aus dem gesamten Rhein-Neckar-Kreis wurden innerhalb von mehreren Stunden sehr kompakte Themen interessant vorgestellt, die sowohl im politischen als auch privaten Bereich für den Einzelnen von Bedeutung sind. Interessante und lustige Tipps gab Frau May zum Thema „Umgang mit den Medien“. Sogar Eberbach könne das ZDF einladen, so die BILD-Journalistin. Das Thema müsse nur stimmen und der Umgang mit denen, die nach Eberbach kommen und sie filmen und interviewen, sollte höflich aber auffordernd sein. „Seien Sie nett zu den Praktikanten vom ZDF!“, so Frau Mays amüsanter Tipp, „die könnten nämlich nach Eberbach kommen und Sie filmen und interviewen“. 
Am Ende konnte sich jeder Teilnehmer vor die laufende Kamera stellen und eine einminütige Rede halten. Dabei kam es nicht nur auf den Inhalt, als vielmehr auf die Art und Weise der Präsentation an, die Frau May abschließend kritisch und mit Charme bewertete. Zufriedene Teilnehmer verließen die Veranstaltung und der CDU-Stadtverband Eberbach bedankte sich bei Frau May für die gute Arbeit.

 

11.10.2010 Bilder Bürgerfest & Piratenfahrt online
 
Die ersten Bilder des Bürgerfestes mit Piratenfahrt sind online.

Schauen Sie einfach bei der Bildergalerie vorbei.
 

14.09.2010 1. Eberbacher Bürgerfest am 3. Oktober am Thononplatz
 
Anlässlich des Tages der Deutschen Einheit findet am 3. Oktober am Thononplatz das Eberbacher Bürgerfest statt. Eingeladen sind alle Bürgerinnen und Bürger jeden Alters in Eberbach um Eberbach und um Eberbach herum. Vorbeischauen lohnt sich: Das Bürgerfest beginnt um 11.30 mit dem Eberbacher Fanfarenzug. Ab 12:30 Uhr spielt die „Old Time Jazz Connection“.

Für alle Kinder gibt es ein spannendes Kinderprogramm inklusive einer abenteuerlichen Piratenschiffsfahrt auf dem Neckar. Ab 16:00 tritt dann die Eberbacher Band „Steampowered Aeroplane“ auf. Zu Essen und Trinken gibt es Bekanntes aus Ost und West.

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen zu feiern.
 
Laden Sie sich hier den Programmablauf sowie näheres zur Piratenfahrt herunter.


 

28.04.2010 Vielen Dank!
 
Danke für die Teilnahme!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

vielen Dank für die zahlreichen Ideen, Vorschläge und Denkanstöße. Im Moment werten wir diese  aus. In Kürze werden Sie einen Auszug der  Themen erhalten und über die Termine der  jeweiligen Ausschusssitzungen informiert.

Ihre CDU Eberbach
 

17.04.2010 Aktion
 

Liebe Eberbacherinnen und Eberbacher,

wir brauchen Sie als Mitgestalter! Gemeinsam mit Ihnen möchten wir für unsere neuen Fachausschüsse des CDU-Stadtverbandes Eberbach

den Ausschuss für Umwelt und Stadtentwicklung und

den Ausschuss für Familie, Soziales und Integration

Ihre Themenvorschläge aufnehmen. In diesen Ausschüssen wollen wir an Konzepten für die Zukunft Eberbachs arbeiten. Die Vorsitzenden der Ausschüsse (Heiko Stumpf für Umwelt und Stadtentwicklung und Ulrike Kraus für Familie, Soziales und Integration) freuen sich auf Ihre Teilnahme.

Sie können uns Ihre Vorschläge, Anregungen und Überlegungen zukommen lassen, bis zum 25. April 2010 an :

info(at)cdu-eberbach.de


Teilnahmebedingung ist nur, dass Sie Eberbacher sind und uns Ihre Anschrift nennen, damit Sie für uns nicht ganz anonym bleiben und wir Sie bei Nachfragen kontaktieren können. Anschließend werden alle persönlichen Daten wieder gelöscht.


Wir freuen uns auf Ihre Mitarbeit!

Ihr CDU- Stadtverband Eberbach

1. Vorsitzender Georg Hellmuth

Download Redeauszug von Georg Hellmuth

 

27.01.2010 Generationenwechsel beim CDU Stadtverband
 
Günter Wiedemer, der den Eberbacher CDU-Stadtverband rund ein Jahrzehnt lang führte, wurde in der Jahreshauptversammlung mit vielen Dankesworten verabschiedet. Einstimmig wählte die gut besuchte Versammlung Georg Hellmuth zum neuen Vorsitzenden.

Der 40-jährige selbstständige Architekt und Offizier der Reserve will „die Bürgerpartei Eberbachs als breite Basis für alle Bevölkerungsgruppen“ verstanden wissen. Dazu sollen verschiedene Arbeitskreise gebildet werden. Die CDU stehe für eine Generationen verbindende Bevölkerungspolitik, sagte Hellmuth. Der demografische Wandel spiele auch in der Neckarstadt eine besondere Rolle. Man müsse die Stärken Eberbachs definieren, Mängel aufzeigen und Lösungsansätze präsentieren, betonte Hellmuth. Dazu lade man die Bürger ein. „Gemeinsam müssen wir die Herausforderungen der Zukunft angehen“, forderte er.

Vorsitzender Günter Wiedemer hatte zuvor im „Restaurant am Leopoldsplatz“ eine stattliche Zahl an Mitgliedern sowie Bundestagsabgeordneten Dr. Stephan Harbarth und Landtagsabgeordnete Elke Brunnemer begrüßt. Er blickte kurz auf das vergangene Jahr zurück, in dem Wahlen die zentrale Rolle innerhalb des Stadtverbandes gespielt haben. Bei der Bundestagswahl lag die CDU in Eberbach sowohl bei der Erst- wie auch bei der Zweitstimme vorn.

Aus der Arbeit im Bundestag berichtete Abgeordneter Dr. Stephan Harbarth, aus der Landespolitik Landtagsabgeordnete Elke Brunnemer. Über die Kreistagsarbeit referierte Bürgermeister Bernhard Martin. Zwar sei die CDU-Fraktion bei der Wahl im vergangenen Jahr um insgesamt sieben Mandate geschrumpft, so Martin. Dennoch habe man kreisweit die meisten Sitze errungen. Und im Wahlkreis Eberbach-Schönbrunn-Steinachtal sei die CDU mit drei Sitzen so stark wie noch nie vertreten. Hauptziel seiner Arbeit sei es, das örtliche Kreiskrankenhaus zu erhalten, so der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der Gesundheitszentren Rhein-Neckar. Die kreiseigene Theodor-Frey-Schule werde im Verwaltungsbereich saniert. Gelöst werden müsse die Reisig- und Schnittgutentsorgung in der Stadt. Denkbar sei eine Lösung im Zusammenhang mit dem im Bau befindlichen Hackschnitzelkraftwerk Steige.

Der Vorsitzende der CDU-Gemeinderatsfraktion, Stadtrat Marcus Deschner, bedauerte, dass man bei der vergangenen Kommunalwahl einen Sitz verlor. Dennoch wurde das Ziel erreicht, stärkste Fraktion zu bleiben. Deschner streifte die Schwerpunkte der Arbeit im zurückliegenden Jahr. Desweiteren wurden die Ergebnisse der Mitgliederbefragung vorgestellt.

Langjährige Mitglieder wurden von Günter Wiedemer, Dr. Stephan Harbarth und Elke Brunnemer geehrt. 40 Jahre halten der CDU Karlheinz Neureuther und Ronald Schmitt die Treue. 35 Jahre ist Helmut Münch dabei. Für 30-jährige Mitgliedschaft wurden Paul Bungert, Norbert Engert und Hansjörg Weidemann geehrt, für 25 Jahre Wolfgang Nuding. Walter Link und Günther Stanke wurden für 20-jährige Mitgliedschaft mit Ehrenurkunden ausgezeichnet.

Rasch über die Bühne gingen die Neuwahlen der Vorstandschaft. Georg Hellmuth zur Seite stehen als Stellvertreter Karl Braun, Wolfgang Kleeberger und Ulrike Kraus. Kassenwart bleibt Dr. Michael Wolf, zur neuen Pressesprecherin wurde Jennifer Metz gewählt. Als Schriftführer wird künftig Kurt Gommeringer fungieren. Zu Beisitzern wurden Norbert Engert, Günter Müller, Yilmaz Özdemir, Günther Stanke, Heiko Stumpf und Heinrich Tautz gewählt.
 

Wünsche und Anregungen nehmen wir gerne an
info@cdu-eberbach.de